Review – Ashes You Leave “The Cure For Happiness”

Posted by On Nov 27, 2012 In Reviews

Was bleibt außer Staub von uns noch übrig wenn unsere Tage gezählt sind? Hier ist diese Frage Programm zur Stilistik dieser mir vorliegenden CD. Nicht ohne Grund beschäftigt sich das Sextett aus Kroatien mit solch schwermütigen und melancholischen Themen…gegründet mitten in den Kriegswirren des Balkankonfliktes in den 90er, dreht sich natürlich alles im Kopf um Leid, Angst, Schmerz, Gewalt und doch auch Hoffnung! Und genau das ist der Schwerpunkt im musikalischen Leitfaden der Combo.

AylCover Review   Ashes You Leave The Cure For HappinessDoomigen Gothic Metal in seiner reinsten Art zelebrieren die Mannen um Frontfrau Giada. Innerhalb ihrer langen Karriere haben die Kroaten an ihrem Genre festgehalten und somit eine rege Fangemeinde um sich geschart. Natürlich ist solch eine Sorte Musik nicht tauglich um damit mal in „Wetten…dass“ einen Slot zu bekommen, jedoch könnte es die Band mit dieser CD schaffen auch den ein oder anderen „normalen“ Metaller für sich zu gewinnen! Denn die Songs sind nicht zu speziell geraten.

Alle Liedlein haben ständig eine Struktur im Arrangement die ein solides Zuhören angenehm machen. Einfach mal die Augen schließen und sich von den Melodien und Klängen in andere Sphären tragen lassen!

Autor: Der Unfroynd!

www.ashesyouleave.org
www.facebook.com/ashesyouleave

No comments

There are no comments on this post yet.

No comments